Suche

×

Stadt Lengerich - Erfolgreiche Zertifizierung im "European Energy Award"

Mehr Energieeffizienz für Lengerich

Die Stadtverwaltung sieht im Klimaschutz bereits seit vielen Jahren einen wichtigen Aufgabenbereich und nimmt seit 2009 an einem europäischen Zertifizierungsverfahren, dem European Energy Award teil. Regelmäßig wird in diesem Prozess analysiert, welche Maßnahmen die Stadt in Hinblick auf Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und der Öffentlichkeitsarbeit unternommen hat und wo noch Handlungsbedarf besteht. Auf dem Prüfstand stehen 6 Handlungsfelder: Stadtentwicklung, städtische Gebäude und Beleuchtung, Ver- und Entsorgung, Mobilität, interne Organisation (z.B. das Beschaffungswesen) und Kommunikation mit Sensibilisierung der Öffentlichkeit. 

In regelmäßigen Zyklen wird die Energiearbeit von einem externen Auditor bewertet. Werden über 50 % der möglichen Punktzahl für eine  erfolgreiche Zertifizierung erreicht, winkt der Stadt die Auszeichnung mit dem European Energy Award (eea), welchen sie bereits in 2012 zum ersten Mal erhalten konnte. 

Auch in der letzten Auditierung Ende 2015 konnte sich die Stadt wieder erfolgreich aufgrund vieler verschiedener Maßnahmen zum Klimaschutz mit einer Punktzahl von 62 % zertifizieren lassen. 

Neben zahlreichen Einzelmaßnahmen konnte z. B. die Straßenbeleuchtung durch energiesparende Systeme wie LED-Leuchten ausgestattet werden und damit jährlich 40 % an Energie eingespart werden. 

Deutliche Einsparungen erzielen auch die Beschaffungsmaßnahmen im Bereich „Green-IT“. Moderne Datenverarbeitung in der Verwaltung sorgt für eine Einsparung von 20 % und damit eine Kostenreduzierung. 

Verschiedene Angebote zur Energieberatung sollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger erreichen. Im Gebäudesektor sind dies Neubauwillige ebenso wie Hauseigentümer, die ihre Gebäude sanieren möchten.

Für Unternehmen werden in Informationsveranstaltungen Möglichkeiten für Energieeffizienz und dem Einsatz von erneuerbaren Energien aufgezeigt. 

Auch die Schulen machen mit und sparen mit dem Energieeinsparprojekt „Sei ein Fuchs, spar` Lux“ seit mehr als 10 Jahren regelmäßig 10 – 12 % pro Jahr  an Energie ein. 

Bei der Sanierung von städtischen Gebäuden wird obligatorisch geprüft, ob der Einsatz von Photovoltaik auf den Dachflächen möglich ist. Einige städtische Dächer sind bereits mit PV-Modulen ausgestattet und führen zu einem Ertrag von insgesamt ca. 100 000 KWh pro Jahr. 

Gleichzeitig fokussiert die Stadt ihren Blick in die Zukunft.

Eine regelmäßige Maßnahmenplanung soll zu einer stetigen Verbesserung der städtischen Energiearbeit führen.

Maßnahmen zur flächenschonenden Stadtentwicklung, gehobene energetische Standards für Gebäude, weitere Umstellung der Innenbeleuchtung und Straßenbeleuchtung auf LED-Technik, Energieoptimierung der Kläranlage, Ausbau des Radverkehrs  und Energieeffiziente Beschaffung der Verwaltung gehören zum Beispiel zum energiepolitischen Arbeitsprogramm und sollen auf lokaler Ebene zum Klimaschutz beitragen. 

Im Herbst 2016 erhält die Stadt vom Land Nordrhein-Westfalen die Auszeichnung und ist für weitere drei Jahre Träger des Labels European Energy Award.

Stadtverwaltung Lengerich

Tecklenburger Straße 2
49525 Lengerich
Deutschland

Telefon +49 5481 330
Telefax +49 5481 33 199
E-Mail  info(at)lengerich.de

nach oben