"Bündnis für Sonne"

Am 04. Oktober 2016 hat der Rat der Stadt Lengerich ein Integriertes Klimaschutzkonzept beschlossen. An der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes waren viele verschiedene Akteure beteiligt, u. a. haben mehrere Workshops stattgefunden. Ein Workshop behandelte auch das Thema der erneuerbaren Energien. Hier wurde sehr deutlich wie wichtig es für den Klimaschutz ist, dass insbesondere auch die privaten Haushalte sich für den Klimaschutz engagieren und die Nutzung von erneuerbaren Energien weiter ausgebaut wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier für Lengerich in der Solarenergie. Im Solarpotenzialkataster des Kreises Steinfurt ist zu erkennen, dass eine Vielzahl von Dachflächen im gesamten Stadtgebiet von Lengerich für Solaranlagen geeignet sind. Dieses Potenzial gilt es zu aktivieren.

Im Rahmen dieses Workshops haben sich mehrere Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Verwaltung, Energieberatung und Energieversorgung sowie Wirtschaftsunternehmen zusammengefunden, die sich für das Thema „Sonne für Lengerich“ stark machen wollen. Gemeinsam wurde das "Bündnis für Sonne" gegründet.

Als Aufgabe hat sich das "Bündnis für Sonne" gesetzt, alle Lengericher Bürgerinnen und Bürger über die Möglichkeiten des Einsatzes von Photovoltaik-, Solarthermie- und Speicheranlagen sowie auch Fördermöglichkeiten zu informieren.

Auf den folgenden Seiten möchte Ihnen das Bündnis erste wichtige, neutrale Informationen zum Thema „Solaranlagen“ zur Verfügung stellen (siehe auch rechts in der Quicknavigation):


Um Sie mit interessanten Informationen zu versorgen, wird sich das "Bündnis für Sonne" auch weiterhin treffen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie auch Vertreter von Fachfirmen sind bei der Mitarbeit im Bündnis herzlich willkommen.