Suche

×

Wahlergebnisse 2014

Hier finden Sie die Wahlergebnisse Lengerich vom 25.05.2014

Kreiswahlergebnisse finden Sie auf http://www.kreis-steinfurt.de/

Kommunalwahl 2014 in der Stadt Lengerich

Informationen zu den Kommunalwahlen am 25.05.2014

Allgemeine Informationen

Wahlberechtigt zu den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 sind Sie, wenn Sie am Wahltag

  • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikel 116 Abs. 1 GG sind oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft (Unionsbürger) besitzen,
  • das 16. Lebensjahr vollendet haben (am 25. Mai 1998 oder früher geboren sind),
  • seit mindestens 16 Tagen, also seit dem 9. Mai 2014 in Lengerich eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen Ihre Hauptwohnung haben und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wählen können Sie nur, wenn Sie in das Wählerverzeichnis der Stadt Lengerich eingetragen sind oder einen Wahlschein haben.

Von Amts wegen werden alle Wahlberechtigten in das Wählerverzeichnis eingetragen, die am 20. April 2014 bei der Meldebehörde gemeldet sind.

Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten spätestens bis zum 4. Mai 2014 eine Wahlbenachrichtigung. Wenn Sie bis dahin keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, aber glauben, wahlberechtigt zu sein, sollten Sie im eigenen Interesse nachprüfen, ob Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind oder beim Wahlamt nachfragen.

Termine

25.05.1998: Letzter Geburtstermin für die Wahlberechtigten

20.04.2014: Auflegung Wählerverzeichnis

21.04.2014: Änderungsdienst zwischen Meldebehörde und Wahlamt

30.04.2014: Eröffnung des Wahlbüros im Rathaus

03.05.2014: An diesem Tag sind alle Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Personen mit Änderungen werden entsprechend später informiert.

05.-09.05.2014: Bereithaltung des Wählerverzeichnisses zur Einsichtnahme

09.05.2014: Zeitpunkt, von dem an die Wahlberechtigten ihre (Haupt-) Wohnung im Wahlgebiet haben müssen, letzter Tag zur Antragsstellung durch Unionsbürger.

23.05.2014: Letzter Termin für Briefwahlanträge (bis 18 Uhr), Schließung des Wahlbüros im Rathaus

25.05.2014: Wahltag

Briefwahl 

Wenn Sie am Wahltag verhindert sind und nicht in Ihrem örtlichen Wahllokal wählen können, haben Sie die Möglichkeit einen Wahlschein zu beantragen. Ein Wahlschein ist der Nachweis über das Wahlrecht. Im Regelfall erhalten Sie zusammen mit dem Wahlschein Briefwahlunterlagen. Sie können dann Ihre Stimme per Post abgeben oder vorab im Briefwahlbüro wählen. In den meisten Fällen erfolgt die Briefwahlbeantragung gleichzeitig für die Kommunalwahlen und die Europawahl.

Wenn Sie in Lengerich wahlberechtigt sind, stellen Sie Ihren Antrag bitte beim Wahlamt der Stadt Lengerich. Hierfür können Sie:

  • die Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und per Post zusenden. 
  • persönlich vor Ort im Briefwahlbüro den Wahlschein beantragen und dort gleich wählen. 
  • über das Internet einen Wahlschein (mit Briefwahlunterlegen) beantragen. Dieser Service wird vom 30. April bis zum 22. Mai 2014 (18.00 Uhr) angeboten. 

Bitte bedenken Sie die Postlaufzeiten und beantragen die Unterlagen rechtzeitig.

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Wahlscheine (mit Briefwahlunterlagen) werden den Antragstellerinnen und Antragstellern übersandt oder bei persönlicher Vorsprache sofort ausgehändigt. Wenn Sie für einen anderen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen, müssen Sie eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Wahlschein und Briefwahlunterlagen werden an einen anderen als den Wahlberechtigten persönlich nur ausgehändigt, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird.

Stadtverwaltung Lengerich

Tecklenburger Straße 2
49525 Lengerich
Deutschland

Telefon +49 5481 330
Telefax +49 5481 33 199
E-Mail  info(at)lengerich.de

nach oben