Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Google Translate

Mit Google Translate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Open STreet Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

01. Juli 2024

Wilde Wiese statt raspelkurzer Rasen

Wanderausstellung im Kreis Steinfurt "Vielfalt im Garten"

Wanderausstellung „Vielfalt im Garten“ der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW ist seit dem 27. Juni im Kreishaus zu sehen

Kreis Steinfurt. Welchen Beitrag Gärten zur Artenvielfalt leisten können und wie ein Garten mit einfachen Mitteln naturnah gestaltet werden kann, darum geht es in der Wanderausstellung „Vielfalt im Garten – Lebensräume für Insekten und Co“ der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, die Besucherinnen und Besucher des Kreishauses seit Donnerstag, 27. Juni, im Steinfurter Kreishaus zu sehen bekommen.

Der Garten als vielfältiger Lebensraum steht dabei im Mittelpunkt dieser Roll-Up-Ausstellung, wie auch seine summenden, krabbelnden und fliegenden Bewohner. Auf den 18 Charts werden Themen wie Obst aus dem eigenem Garten, „Wilde Wiese statt raspelkurzer Rasen“ sowie Wasser und Lichtverschmutzung thematisiert. Ideen und farblich markierte Tipps werden durch Hinweise, zum Beispiel für insektenfreundliche Küchenkräuter oder kleine Gärten und Balkone, ergänzt und bieten dem Betrachtenden Handlungsempfehlungen oder machen auf Besonderheiten aufmerksam. Mit ihren kurzen verständlichen Texten, Tipps und Hinweisen wendet sich die Ausstellung an Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

Die Wanderausstellung kann bis zum 31. Juli 2024 während der Öffnungszeiten (montags bis donnerstags von 8 bis 16.30 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr) im Gebäude A des Kreishauses Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, besucht werden. Verschiedene, kostenlose Vorträge durch Experten des Kreises Steinfurt vertiefen das Thema „Vielfalt im Garten“ an drei Terminen:

  • Vortrag „Vogelfreundlicher Garten“ mit Biologin Jessica Focke von der Unteren Naturschutzbehörde am Mittwoch, 3. Juli, von 16.30 bis 18.30 Uhr im KreisBistro.
  • Vortrag „Summende Gärten – Hummeln und Hornissen“ mit Hummel-Experte Udo Hövelmeyer am Dienstag, 23. Juli, von 16.30 bis 18.30 Uhr im KreisBistro.

Der Kreis Steinfurt bietet darüber hinaus weiterführende Informationen zur naturnahen und artenreichen Gartengestaltung in dem Flyer „Gartenvielfalt neu entdeckt – Handreichung für artenreiche und insektenfreundliche Gärten“ an. Darin sind neben Empfehlungen für die Gartengestaltung, eine Checkliste für eine ökologische Aufwertung des Gartens, Pflanzenlisten für Staudenbeete, Frühblüher, Teichrandpflanzen sowie Sträucher und Bäume zu finden. Informationen gibt es zudem online unter www.kreis-steinfurt.de/biodiversitaet.