Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Google Translate

Mit Google Translate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf Google-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Open STreet Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

02. Juli 2024

Preisverleihung für das STADTRADELN 2024

Gewinnerinnen und Gewinner STADTRADELN 2024

Jarne Roters beim STADTRADELN wieder nicht zu schlagen

Mit genau 2.024 Kilometern ist Jarne Roters beim STADTRADELN 2024 mit Abstand die meisten Kilometer im dreiwöchigen Aktionszeitraum mit dem Fahrrad gefahren. Zusammen mit seiner Technik-Crew vom HAG haben die neun Radlern mit 6.284 km maßgeblich zum diesjährigen Gesamtergebnis des HAG beigetragen. Weitere acht Klassen des HAG haben sich am STADTRADELN beteiligt. Besonders die Klassen 8b und 6a waren hier starke Teams, denn es sind je Klasse 18 bzw. 15 Jugendliche mit 2.799 km bzw. 2.043 km am Ergebnis beteiligt gewesen. Damit hat das Hannah-Arendt-Gymnasium mit insgesamt 16.088 km wieder den Preis des bestens Teams gewonnen.

Dieses Jahr wurden in den überwiegend sonnigen drei Wochen vom 9. bis 29. Mai in 25 Teams mit 395 aktiven Fahrradfahrern und Fahrradfahrerinnen insgesamt 73.178 km für die Stadt Lengerich und den Kreis Steinfurt geradelt. „Das ist, insbesondere aufgrund des wirklich guten Wetters im Aktionszeitraum und dem eigentlich aktuellen Thema der nachhaltigen Mobilität, ein eher enttäuschendes Ergebnis“, sagt Klimaschutzmanagerin Christine Elias – im Vorjahr hatten noch 425 Personen über 101.000 km mit dem Fahrrad zurückgelegt. „Als Koordinatorin werde ich im nächsten Jahr versuchen, über eine direkte Ansprache der Teamcaptains und insbesondere der Schulen wieder eine bessere Resonanz zu erreichen. 2025 findet das STADTRADELN übrigens vom 29. Mai bis 18. Juni statt. Diesen Termin können sich alle schon einmal vormerken!“

Besonders erfreulich ist im Jahr 2024 allerdings, dass wir mit Angela Niggetiedt wieder einen STADTRADELN-Star am Start hatten. In den drei Wochen hat Angela Niggetiedt kein Auto benutzt und ist alle ihre Wege und insgesamt 1.018 km mit dem Fahrrad gefahren; die großen Einkäufe hat sie einfach mit dem kostenlosen Lastenfahrrad TeckELa der Stadt Lengerich erledigt.

Geld- und Sachpreise gab es bei der Siegerehrung für die besten Einzelergebnisse für Jarne Roters (2.024 km) vor Jürgen Danneberg (1.689 km) und Jürgen Matheke (1.553 km). Bei den älteren Schülern und Schülerinnen ab Klasse 7 gewann natürlich Jarne Roters vor Emil Merkens (1.001 km). In der Gruppe der jüngeren Schüler und Schülerinnen bis Klasse 6 sind Jette Lange (588 km) und Pelle Brinkmann (397 km) ganz stark gefahren. Sehr beachtlich sind auch die 356 km von Erik Paaschen aus der Klasse 1c der Grundschule Stadt, der damit die meisten Kilometer unter den Grundschulkindern gefahren ist. Als bester Verein gewinnt erneut der Heimatverein, der wieder 51 Radler und Radlerinnen aktiviert hatte, die zusammen 11.023 km gefahren sind. Auch die jüngsten und ältesten Radler wurden gekürt. Horst Gilles ist der älteste und Philipp Gerlitz der jüngste Teilnehmer des diesjährigen STADTRADELN.

Die drei teilnehmenden Grundschulen Hohne, Stadt und Stadtfeldmark zeichnen sich besonders durch die recht hohe Anzahl an Teilnehmenden – für die Grundschule Hohne fuhren die 21 Radelnden mit 3.717 km am weitesten. Die Grundschule Stadt mit ihrer neuen Schulleitung Sabine Knuf schaffte auf Anhieb 46 Radler und Radlerinnen zum Mitmachen zu motivieren. Alle drei Grundschule erhalten dafür einen Sonderpreis.

Besonders wichtig für den Gesamterfolg beim STADTRADELN sind auch die vielen kleinen Teams, bestehend aus Nachbarschaften, Familien und Freunden oder Firmenteams, die auch bei der Namensgebung kreativ waren: die 112Firefighter, die Teams Blackbeard, Haydnstraße, EllernHook, die Drahteselhelden und Pedalritter, das Dreamteam, die LEADer, Radeln mit Sibille, Stützpunkt Steuern, Innofact, LVM Howe und 20 Jahre Gempt-Halle haben gemeinsam viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Bürgermeister Wilhelm Möhrke und die Sponsoren Fahrrad Schröer, Stadtsparkasse und Stadtwerke Lengerich bedanken sich bei allen Teilnehmenden und gratulieren den Preisträgern und Preisträgerinnen!