Prämierungsfeier 2018

Das Energieeinsparprojekt an Schulen „Sei ein Fuchs, spar` Lux“ ist eine wichtige und effektive Klimaschutzmaßnahme der Stadt Lengerich und geht mit diesem Projektjahr in die 14. Runde.

Schon aufmerksames Energiesparen im Schulalltag kann große Wirkung zeigen und den Verbrauch an Strom und Heizenergie senken und damit auch den Ausstoß an Klimagasen, vor allem CO2, verringern. Es nehmen immer etwa 7 von 9 Schulen in Lengerich an dem Energieeinsparprojekt teil. Meist gelingt es ihnen, um die 10 % an Energie einzusparen.

Dabei achten schon in den Grundschulen Energiedetektive darauf, dass möglichst wenig Strom, Heizenergie und Wasser benutzt wird. An den weiterführenden Schulen gibt es Energie-AG`s, Umwelttage und größere Exkursionen. Die Schüler gestalten Infotafeln mit eigenen Plakaten oder erforschen die Beheizung und Beleuchtung ihrer Schule.

Ein Teil der eingesparten Energiekosten fließt nach einem Bonussystem an die Schulen zurück und kann zur Erfüllung eigener Wünsche zweckgebunden eingesetzt werden. Insgesamt gingen dieses Jahr 3226,00 Euro an Prämien an die Schulen.

Die entsprechenden Gutscheine hat Bürgermeister Wilhelm Möhrke am 12. Juni 2018 auf der Prämierungsfeier in der Stadtverwaltung an die Vertreter der sieben teilnehmenden Schulen - Hannah-Arendt-Gymnasium, Grundschule Stadtfeldmark, Friedrich-v.-Bodelschwingh-Realschule, Grundschule Stadt, Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, Grundschule Hohne und Gutenberg-Schule - überreicht. Als kleines Präsent gab es dazu Eisgutscheine.