Suche

×

Stadtgeschichte und Kultur

Kurze Zusammenfassung von Lengerichs Geschichte

Lengerich kann auf eine interessante Entstehungsgeschichte zurückblicken, denn von Beginn an ist die Stadt durch Handel und Gewerbe geprägt. Heute haben sich weltweit erfolgreich agierende Betriebe angesiedelt. So entstand eine Kulturlandschaft mit besonderen Reizen. Stillgelegte Kalksteinbrüche wurden der Natur überlassen und beeindrucken am Höhenzug des Teutoburger Waldes durch einen Blick in die geologische Entstehungsgeschichte der Region. Besondere Tier- und Pflanzenspezialisten haben sich dort über die Jahre angesiedelt.

Am Fuße des Teutoburger Waldes, genauer gesagt am Knotenpunkt der Verbindungsstraße Münster/Osnabrück und dem Deetweg, entstand Lengerich. Hier ließen sich die ersten Händler und Handwerker nieder, weshalb später auch ein Marktplatz und eine Kirche errichtet wurden und Lengerich über mehr als zwei Jahrhunderte hinweg als Wallfahrtsort diente. Mit dem Bau der Eisenbahn 1870 entwickelte sich der Ort im Rahmen der Industrialisierung rasant weiter. Noch heute finden sich Zeitzeugen dieser interessanten Stadtgeschichte. Seit Herbst 2015 kann den Spuren der Vergangenheit auch während eines Spaziergangs gefolgt werden: Die CultureCall®- Stationen in der Innenstadt erzählen interessante Hörgeschichten an verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Durch das Scannen des QRCodes oder via Anruf wird das eigene Handy dabei zum persönlichen Audioguide.

 

Stadtverwaltung Lengerich

Tecklenburger Straße 2
49525 Lengerich
Deutschland

Telefon +49 5481 330
Telefax +49 5481 33 199
E-Mail  info(at)lengerich.de

nach oben