Wir suchen Euch!

Helferinnen und Helfer – „Volunteers“ für den Sparkassen Münsterland Giro 2023!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Vereinsmitglieder, liebe Radsportbegeisterte!

Es ist wieder soweit, am 3. Oktober heißt es in Münster, dem Münsterland und in diesem Jahr auch im Kreis Osnabrück: Straßen frei für den Radsport! Denn der Sparkassen Münsterland Giro, die größte Radsportveranstaltung der Region, geht in die nächste Runde. Im Oktober werden die Straßen im Münsterland wieder zum Schauplatz, wenn ca. 5.000 Radsportlerinnen und Radsportler sowie ein hochkarätiges Profifeld vor Münsters Schloss ins Ziel kommen werden. Die Besonderheit in diesem Jahr: wir feiern 375 Jahre Westfälischen Frieden! Um diese Sportgroßveranstaltung erfolgreich durchführen zu können, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen. Gleichzeitig könnt ihr euch Geld für eure Stufenkasse bzw. Vereinskasse usw. verdienen.

In Lengerich werden wir zum einen die Profis von Osnabrück aus kommend auf einem drei Mal zu durchfahrenden Lengericher Rundkurs - unter anderem direkt am Römer und im Teuto - erleben. Außerdem werden die Amateurrennen über 95 und 125 Kilometer über unsere Straßen und Wege fahren!

Für die Helferinnen und Helfer einige Fakten im Überblick:

  • Es gibt unterschiedliche Einsatzzeiten am 3. Oktober 2023
    • Je nach Einsatzzeit gibt es folgende Vergütung:
      • pauschal 25 Euro pro Helfer/-in (ein Rennen)
      • pauschal 35 Euro pro Helfer/-in (zwei oder drei Rennen)
      • pauschal 45 Euro pro Helfer/-in (vier Rennen)
    • Einsätze in unterschiedlichen Bereichen:
      • Auf- und Abbau
      • Strecken- und Warnposten

Die Einsatzplanung wird dabei in der Stadtverwaltung Lengerich von Ludger Dierkes und Martin Pogrifke übernommen. Der Vorsitzende des Radsportvereines Concordia Lengerich, Nils Niemeyer, übernimmt im Orga-Team Lengerich neben der Planung eines kleinen Rahmenprogrammes am Römer (am 3.10.) auch die Helferakquise in den Schulen.

Wir versuchen stets darauf zu achten, die Einsätze bestmöglich zu planen. In der Regel werden die gemeldeten Volunteers für bestimmte Zeiträume an dem Tag zeitlich eingesetzt. Bitte rechnet aber auch damit, dass in besonderen Fällen längere Einsatzzeiten möglich sind. So können wir eine flexible Einsatzplanung gewährleisten. Strecken- und Warnposten werden entlang der Strecke eingesetzt. Wir benötigen auch einige Aufbauhelfer/-innen (z.B. für Absperrbaken in der Innenstadt bzw. an Bergwertungsorten). Grundsätzlich wäre es gut, wenn die Helferinnen und Helfer selbstständig zum Einsatzort kommen können.

Alle Interessierten dürfen sich gerne per E-Mail unter AnmeldungHelferGiro2023@lengerich.de bis spätestens bis zum 31.07.2023 melden!

Ende August bzw. Anfang September planen wir dann die Helferschulungen in Lengerich (wahrscheinlich in einer Schule). Wir werden dort alle wichtigen Informationen zu den Tätigkeiten und Aufgaben, den Einsatzorten usw. an die gemeldeten Helfer-/innen weitergeben.

Bei Fragen und Anliegen stehen wir euch als Ansprechpartner vor Ort gerne zur Verfügung:

Wir freuen uns auf Deine und Eure formlosen Anmeldungen!

Das Orga-Team Lengerich

Hinweise:

  • ein aktuelles Streckenvideo findet ihr hier.
  • einen Flyer zum diesjährigen Giro findet ihr hier.