Heimatshoppen in Lengerich

Warum in der Ferne einkaufen, wenn das Gute so nahe liegt?

Am 08. September ist es wieder soweit: Die Lengericher Geschäftswelt lädt zum bereits 3. Mal zum "Heimatshoppen" in die Innenstadt ein!

Auch bei uns hat der Slogan "Warum in der Ferne einkaufen, wenn das Gute so nahe liegt?" eine wichtige Bedeutung. Denn Heimatshoppen fördert das Geschäftsleben in unserem Ort und trägt zum Erhalt einer lebendigen und attraktiven Innenstadt bei.

Das Projekt wurde von der IHK Nord Westfalen und dem Handelsverband Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen und wird unterstützt von der Sparkasse.

In Lengerich wird die Aktion organisiert von der WerbeGemeinschaft Lengerich, die sich für dieses Jahr noch einen besonderen Programmpunkt hat einfallen lassen:

Bürgermeister Wilhelm Möhrke, die ehemaligen Bürgermeister Friedrich Prigge und Joachim Götz sowie der Vorsitzende des Heimatvereins, Dr. Alois Thomes, bieten kostenlose Stadtführungen an! Die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit auf eine Reise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart genommen und erfahren viel Wissenswertes und bestimmt auch einiges Neues über unsere Stadt - denn wenn nicht diese Herren, wer dann kennt Lengerich besser als seine eigene Westentasche?! Die Stadtführungen starten jeweils am Infostand der WerbeGemeinschaft auf dem Rathausplatz und starten zu folgenden Zeiten:

11.00 UhrStadtführung mit Dr. Alois Thomes, Vorsitzender des Heimatvereins Lengerich
13.00 UhrStadtführung mit dem ehemaligen Bürgermeister Joachim Götz zum Thema "Gempt"
14.00 UhrStadtführung mit dem ehemaligen Bürgermeister Friedrich Prigge
15.00 UhrStadtführung mit dem Bürgermeister Wilhelm Möhrke

Des Weiteren erwarten die Besucherinnen und Besucher zahlreiche Aktionen sowohl in der Fußgängerzone als auch in den Geschäften.

Alle Infos sind unter www.werbegemeinschaft-lengerich.de zu finden.

Ort:Innenstadt
Veranstalter:WerbeGemeinschaft Lengerich e.V.
Zurück