Neubesetzung Schiedsamt der Stadt Lengerich

Am 31.12.2019 enden die Amtszeiten der beiden Schiedspersonen der Stadt Lengerich. Die aktuellen Schiedspersonen sind Frau Doris Rüger (Bezirk Lengerich-Ost) und Herr Jürgen Wesselmann (Bezirk Lengerich-West). Während Herr Wesselmann auch in der kommenden Amtsperiode als Schiedsperson tätig sein möchte, steht Frau Rüger nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Somit ist ab dem 01.01.2020 der Schiedsamtsbezirk Lengerich-Ost neu zu besetzen.

Aufgabe der Schiedspersonen ist es, in Streitigkeiten des öffentlichen Lebens eine gütliche Einigung ohne (oft kostenträchtige) Gerichtsverfahren unparteiisch herbeizuführen.

Bei bestimmten Delikten des Strafrechts, wie z. B. bei Beleidigung, Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verletzung des Briefgeheimnisses, wird von der Staatsanwaltschaft nur dann Anklage erhoben, wenn dies im öffentlichen Interesse liegt. Eine Privatklage vor der Staatsanwaltschaft kann dann nur erhoben werden, wenn zuvor die zuständige Schiedsperson eingeschaltet wurde.

Weiter werden Güteverfahren bei privatrechtlichen Streitigkeiten, wie z. B. Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen und Schadensersatzansprüchen, Beachtung der Hausordnung oder die Wahrung nachbarrechtlicher Belange, durchgeführt.

Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Außerdem sollen sie mindestens 30, aber noch keine 70 Jahre alt sein und in Lengerich wohnen. Sie arbeiten ehrenamtlich und unterliegen der Aufsicht des Amtsgerichts Tecklenburg.

Bürgerinnen und Bürger, die sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessieren, können sich im Fachdienst Sicherheit und Ordnung der Stadt Lengerich (Tel.: 05481-33116 oder 05481-33118) melden oder direkt schriftlich für das Amt der Schiedsperson bis zum 30. September 2019 bewerben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen gibt es auch beim BDS (Bund deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e. V.) unter www.schiedsamt.de.

Die Berufung der Schiedspersonen erfolgt durch Wahl für die Dauer von 5 Jahren durch den Rat der Stadt Lengerich. Im Anschluss bestätigt die Direktorin des Amtsgerichts Tecklenburg diese Wahl und vereidigt die Schiedspersonen.

Zurück