Neue Fenster lohnen sich

Jeder dritte Einbruch in ein Einfamilienhaus erfolgt durch ein Fenster. Durch veraltete Scheiben entweicht außerdem deutlich mehr Wärme als durch moderne Gläser und Rahmen. Es kann sich also lohnen, in sichere, energetisch aktuelle Fenster zu investieren. Ralf Siegmund, Energieberater in Lengerich, informiert für die Verbraucherzentrale am Donnerstag, den 11. Juli 2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Stadtverwaltung anbieterneutral zum Austausch von Fenstern, Einbruch-Widerstandsklassen, zum Unterschied zwischen Isolier- und Wärmeschutzverglasung, zum luftdichten Einbau, Lüftungskonzepten und Barrierefreiheit beim Umbau. Auch finanzielle Förderungen von Land und Bund kommen dabei zur Sprache.

Die Energieberatung des Beratungsstützpunktes der Verbraucherzentrale in Lengerich findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt. Hier erhalten Ratsuchende Tipps zu allen Energiefragen rund ums Haus. Eine vorherige Terminvereinbarung mit der Stadtverwaltung ist unter Tel.: 05481-33555 oder energieberatunglengerichde erforderlich. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Zurück