Radverkehrskonzept für den Kreis Steinfurt

Der Kreis Steinfurt erstellt zurzeit gemeinsam mit seinen Städten und Gemeinden ein Radverkehrskonzept. Alle Bürgerinnen und Bürger können Sie sich bis zum 16. November 2018 über das Internet unter www.radverkehrskonzept-steinfurt.de einbringen.

Das vorrangige Ziel des Konzeptes ist die Entwicklung eines zukunftsorientierten und regionalen Radverkehrsnetzes. Hierbei sollen insbesondere die Bedarfe des schnellen, elektrischen Radverkehrs berücksichtigt werden. Menschen sollen motiviert werden, noch stärker das Fahrrad für ihre alltäglichen Wege zur Schule, Ausbildung, Arbeit oder zum Einkauf zu nutzen. Dies soll auch zur Verbesserung des Klimaschutzes beitragen.

"Mir ist es wichtig, die Bürgerinnen und Bürger in die Aufstellung des Radverkehrskonzepts einzubinden", sagte Landrat Dr. Klaus Effing anlässlich der Freigabe der Beteiligungsplattform.

"Jetzt können uns interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Vorstellungen zum aktuellen und zukünftigen Zustand des Radwegenetzes mitteilen. Außerdem können Hinweise zu weiteren Anlagen wie Radstationen oder Verknüpfungen zwischen Radfahren und dem ÖPNV gegeben werden", so Effing weiter.

Das Radverkehrskonzept wird von der Leader Region Steinfurter Land und der LEADER-Region Tecklenburger Land unterstützt und gefördert.

Zurück