Thermografie-Spaziergang

Foto: Verbraucherzentrale NRW

Wie bunte Bilder Energieverluste entlarven, zeigen die Stadt Lengerich und der Energieberater der Verbraucherzentrale NRW Dipl.-Ing. Ralf Siegmund am Donnerstag, den 09. Januar 2020.

An einem abendlichen „Thermografie-Spaziergang“ werden mithilfe einer Wärmebildkamera private Gebäude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedlicher Baujahre unter die Lupe genommen. Bei dem Verfahren der Thermografie werden die Oberflächentemperaturen von Fassaden gemessen und farblich wiedergegeben.

Was genau die roten, gelben und grünen Flächen bedeuten, weiß der Energieberater Ralf Siegmund. Er zeigt mit seiner Thermografie-Kamera wie Wärmelecks an Gebäuden aufgedeckt werden. Unzureichend gedämmte Bauteile und damit Heizenergieverluste werden sichtbar. Gleichzeitig gibt er nützliche Tipps zu energetischen Sanierungsmaßnahmen.

Die Teilnahme an dem Spaziergang ist kostenlos, um eine Anmeldung unter 05481-33555 oder energieberatunglengerichde wird gebeten. Der abendliche Spaziergang in Lengerich findet am Donnerstag, den 09. Januar 2020, um 18.00 Uhr, statt. Der Treffpunkt ist vor der Stadtverwaltung Lengerich, Tecklenburger Str. 2/4.

Der Thermografie-Spaziergang ist Bestandteil der Thermografie-Aktion der Stadt Lengerich.

Wer das Angebot von kostengünstigen Thermografie-Aufnahmen seines Gebäudes wahrnehmen möchte, kann sich noch bis zum 17. Januar 2020 anmelden. Anmeldeunterlagen sind bei der Stadtverwaltung Lengerich erhältlich oder hier online abrufbar.

Zurück