Update zu privaten Feiern

Neue Regelung ab dem 14. Oktober 2020

Seit dem 14. Oktober 2020 gibt es eine Neuerung bei privaten Feiern außerhalb von Wohnungen aus Anlässen wie Hochzeiten oder runden Geburtstagen. Es gilt nun die einheitliche Regelung, dass maximal 50 Personen – unabhängig von der lokalen Inzidenz – zugelassen sind. In Hotspots, also einer 7-Tages-Inzidenz von über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen, reduziert sich die maximale Teilnehmerzahl auf 25 Personen.

Eine Anmeldepflicht für private Feiern besteht indes nicht mehr!

Hinweis: private Feiern, die bis zum 10.10.2020 angemeldet wurden, dürfen im Oktober noch mit maximal 150 Personen stattfinden, wenn die lokale Inzidenz nicht größer als 35 ist.

Zurück