Dienstleistungen

Forderungsmanagement

Der planvolle Umgang mit Forderungen, auch Forderungsmanagement genannt, ist von großer Bedeutung. Der größte Teil kommunaler Forderungen wird zwar problemlos eingezogen, aber der Anteil gänzlich fehlender bzw. verzögerter Zahlungseingänge stellt für die Kommune eine große Herausforderung dar.

Ein optimales Forderungsmanagement beinhaltet keineswegs nur Mahnungen und Vollstreckung, sondern auch die Verständlichkeit der Bescheide für die Bürger*innen, die Ermittlung zutreffender Adressen und in Einzelfällen das Treffen von Vereinbarungen zum Zahlungseingang.

Tipp: Um Ihnen und uns Ärger, Arbeit und weitere Kosten durch die sonst zwangsläufig einsetzende Vollstreckung zu ersparen, zahlen Sie fristgerecht - spätestens nach der Mahnung - oder sprechen Sie uns rechtzeitig an, wenn Sie sich in Zahlungsschwierigkeiten befinden.

 

Fachdienste
Zuständige Mitarbeiter
Globale Rechtsgrundlagen
  • Verwaltungsvollstreckungsgesetz NRW
Zurück