Wirtschaft und Schule

Seit 2008 besteht in Lengerich die Kooperation "Wirtschaft und Schule". Initiiert vom Hannah-Arendt-Gymnasium und dem Unternehmen Bischof + Klein SE & Co. KG hat die Kooperation das Ziel, den Kontakt zwischen Unternehmen und Schulen zu verbessern. Zu Beginn waren es 20 Unternehmen und 5 weiterführende Schulen, die sich in der Kooperation vernetzt haben, heute sind es bereits 6 weiterführende Schulen und 45 Unternehmen, die der Kooperation angehören.

Die Situation der Unternehmen:
Durch den demographischen Wandel nimmt die Zahl der Bewerber für eine Ausbildungsstelle immer mehr ab. Es wird zunehmend schwieriger, gute Fach- und Führungsnachwuchskräfte zu erhalten.

Das Problem vieler Jugendlicher:
Das Angebot ist unüberschaubar. Viele junge Menschen haben keine Vorstellung von den beruflichen Möglichkeiten und welcher Job ihren Interessen und Fähigkeiten am Besten entspricht.

Die Lösung:
Durch eine enge Zusammenarbeit können frühzeitig Berufsbilder in den Schulen vorgestellt und das Interesse für eine Berufsausbildung geweckt werden.

Ein Gewinn für alle!
Die Schulen profitieren von dem Know-how der Wirtschaft, die Unternehmen können frühzeitig Nachwuchskräfte gewinnen und die Schülerinnen und Schüler sind besser informiert.

Auf der Website http://wsp.brms.nrw.de/lengerich sind die Kooperationspartner mit ihren Ausbildungs- und Praktikumsplätzen sowie Unterrichtsangeboten vertreten. Hilfreiche links zur Berufs- und Studienorientierung, zu Hochschulen und viele Bewerbungstipps runden das Angebot ab.

Einfach mal anklicken!

Wenn Sie nähere Informationen benötigen, nehmen Sie Kontakt auf

Stadt Lengerich/Wirtschaftsförderung
Jürgen Kohne
Telefon: 05481-33420
Fax: 05481-337420
E-Mail:  j.kohnelengerichde