Unterrichtsangebote

Die folgenden Unterrichtsangebote können die Schulen selbst bestellen und/oder vom E-Team der Stadt Lengerich vermittelt bekommen:

  • KlimaTeens - Unterrichtseinheit zu Energie und Kunststoff

    KlimaTeens - Unterrichtseinheit zu Energie und Kunststoff

    Das Projekt "KlimaTeens" der EnergieAgentur.NRW ist für die 7. bis 9. Klassen der weiterführenden Schulen in NRW kostenfrei buchbar. Ziel der Unterrichtseinheit (1 Doppelstunde) ist es, Schülerinnen und Schülern das Thema Klimaschutz, Ressourcenschonung und Umweltschutz durch Experimente mit Kunststoff näher zu bringen. Themen wie Kunststoffprodukte aus dem fossilen, in 60 Jahren nicht mehr verfügbaren Energieträger Erdöl und die Belastung der Weltmeere mit Kunststoffabfällen sollen Schülerinnen und Schüler für einen bewussten Umgang mit Kunststoffprodukten sensibilisieren.

    Spaß und Forschergeist soll bei der Unterrichtseinheit im Vordergrund stehen.

    Folgende Themen sollen angesprochen werden:

    • Einstieg: Kunststoffe sind überall
    • Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff
    • Mikroplastik in der Kosmetik
    • Fäden, die zu Fleecestoff werden
    • Das ist Deine Idee


    Jungendliche bekommen durch die Experimente den Zugang zu Klimaschutzthemen und Anregungen über unsere zukünftige Versorgung mit Rohstoffen nachzudenken.

    Anmeldung unter:
    E-Mail:henselenergieagentur.nrwde
  • Exkursion zum Bioenergiepark Saerbeck

    Exkursion zum Bioenergiepark Saerbeck

    Die Klimakommune Saerbeck hat in beeindruckendem Ausmaß einen Bioenergiepark mit regenerativen Energien für Wind und Sonne geschaffen.

    Auf ca. 90 ha eines ehemaligen Munitionsdepots wurden PV-Anlagen mit einer Leistung von über 5 Megawatt und 7 Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 21 Megawatt errichtet. Darüber hinaus gibt es eine Biogasanlage und eine Kompostieranlage (Betreiber: Entsorgungsgemeinschaft Kreis Steinfurt) zu besichtigen.

    Nirgends sonst im Kreis Steinfurt können die verschiedenen technischen Möglichkeiten regenerativer Energieerzeugung in so beeindruckender Weise erlebt werden.

    Im Ort selbst kann man in der gläsernen Heizzentrale eine Pelletheizung kennenlernen.

    Für Schulklassen werden Besichtigungen angeboten. Verschiedene Module stehen zur Auswahl.

    Lehrerinnen und Lehrer können darüber hinaus eine Führung durch den außerschulischen Lernort „Saerbecker Energiewelten“  wahrnehmen und dessen Unterrichtsangebote kennenlernen.

    Bei der CAJ-Werkstatt kann ein ganzer Projekttag gebucht werden. Das E-Team der Stadtverwaltung Lengerich unterstützt eine Exkursion und leistet Hilfe bei der Organisation.

    Anmeldung unter:
    Telefon:02574-983300
    E-Mail:infocaj-werkstattde
  • Solarmobil

    Solarmobil

    Mit dem Frühjahr beginnt die "sonnige" Zeit, in der das Thema Solarenergie, regenerative Energiequellen und Klimaschutz anschaulich mit Hilfe des Solarmobils der NÜTEC e.V. in den Unterricht integriert werden kann.

    Das Solarmobil war in Lengerich für Schulen schon vielfach im Einsatz und ist für viele Schülergenerationen der 3. und 4. Grundschulklassen ein Gewinn.

    Bestellung unter:
    Telefon:0251-7636428 - Herr Seidel
    E-Mail:seidel55webde
    oder über das E-Team der Stadt Lengerich
  • Klimaexpedition

    Klimaexpedition

    Die Themen Klimawandel und Ressourcen werden in zwei 90 minütigen Unterrichtseinheiten anhand von Live-Satellitenbildern mit den Schülern erarbeitet.

    Die Klimaexpedition thematisiert ausgehend von aktuellen Wetterextremen und schleichenden Veränderungen grundlegende wissenschaftliche Fragen zum Treibhauseffekt und globalen Klimawandel sowie zur Klimapolitik.

    Themen sind u.a. das Abschmelzen der Gletscher, Meeresspiegelanstieg in Bangladesch und den Niederlanden, Bedrohung der Urwälder oder der internationale Flugverkehr.
    Das Angebot gilt für alle Schulformen ab Klasse 5.

    Anmeldung unter:
    E-Mail:infogeoscopiade
    oder über das E-Team der Stadt Lengerich
  • Verbraucherzentrale macht Schule

    Verbraucherzentrale macht Schule

    Der Umgang mit Geld, mit dem eigenen Handy, was bedeutet richtige Entsorgung von Abfällen oder wie komme ich Energiefressern auf die Spur? Dies sind alles Themen, die die Verbraucherzentrale mit ihrem Beratungsangebot aufgreift und mit Vorträgen und Veranstaltungen auch in die Schulen geht.

    Zum Thema Klimaschutz können beispielsweise kostenlos folgende Workshops gebucht werden:

    • Energiespardetektive geben Stromspartipps (GS / Sek II)
    • WARM up! Wissenspiele rund um Wärme (Sek I)
    • Voll dabei: Energiesparen durch Energieeffizienz (Sek I)
    Nähere Informationen unter:
    Website:Verbraucherzentrale NRW/Bildung-NRW/Energie-Schule
  • KlimaKidz – an Ihrer Schule vor Ort

    KlimaKidz – an Ihrer Schule vor Ort

    Ab sofort ist das neue Projekt „KlimaKidz“ der EnergieAgentur.NRW für 5. und 6. Klassen an weiterführenden Schulen in NRW buchbar. Ziel der Unterrichtseinheit (1 Doppelstunde) ist es, Schülerinnen und Schüler für das Thema Klimaschutz und Erneuerbare Energien zu interessieren. Im Vordergrund steht der Spaß. Unterschiedliche Experimente animieren zum Selbstentdecken und Nachforschen, es darf gestaunt, ausprobiert und gerätselt werden. Die theoretische Anleitung erfolgt durch Dozentinnen und Dozenten der EnergieAgentur.NRW, die durch NRW reisen und die Schulen direkt vor Ort aufsuchen.

    Das Angebot ist für die Schulen kostenfrei. Folgende inhaltliche Ziele zum Thema Energie werden angesprochen und in Experimenten ausprobiert:

    • Energieumwandlung
    • Sonnenenergie
    • Bedeutung von Energie im Alltag
    • Unterschied: Erneuerbare und Fossile Energieträger
    • Möglichkeiten zur Nutzung Erneuerbarer Energien
    Anmeldung unter:
    E-Mail:henselenergieagentur.nrwde
    oder über das E-Team der Stadt Lengerich
    Nähere Informationen unter:
    Website:Energieagentur NRW
  • Umweltmobil Kreis Steinfurt

    Umweltmobil Kreis Steinfurt

    Das Umweltmobil ist ein mobiler außerschulischer Lernort. Es beherbergt viele spannende Experimente zu nachhaltigen Wohn-, Bau- und Lebensformen sowie zu erneuerbaren Energien.
    Der bunte Bauwagen kommt direkt auf den Schulhof. Benötigt wird zusätzlich ein freier Klassenraum.
    Bei den Experimenten steht handlungsorientiertes Lernen, Basteln, Ausprobieren und Spaß im Vordergrund.
    Die meisten Versuche sind für Klassen ab Sekundarstufe I geeignet.

    Bestellung:
    beim E-Team der Stadt Lengerich
    Nähere Informationen unter:
    Website:Umweltmobil
  • Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde

    Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde

    Das Klima-Musical für Kinder
    Am Nordpol und am Südpol leben der „Eisbär“ und der „Pinguin“. Als ihre Schollen immer kleiner werden beschließen sie, zu den Menschen zu gehen und ihnen klar zu machen, dass es so nicht mehr weitergehen kann. In einer Stadt treffen sie auf zwei Kinder. Auch in deren Wohnung treiben die „Stromfresser Ampere, Volt und Watt“ ihr Unwesen. Die Kinder bekommen von Eisbär und Pinguin die „Lizenz zum Abschalten“…

    Das Buch zum Musical enthält alle Spielszenen mit den Originaltexten und Noten, außerdem Hilfestellung und Tipps zur Organisation und Aufführung des Musicals in der Schule. Im zweiten Teil des Buches gibt es Hintergrundinformationen zum Thema Klimaschutz und didaktisches Material zum Einsatz in der Schule.

    Das Buch und die passende Hörspiel-CD mit den Liedern können beim E-Team der Stadtverwaltung ausgeliehen werden.

    Anmeldung unter: 
    Telefon:05481-33555
    E-Mail:h.heisinglengerichde
  • Klimaschutz, was geht?!

    Klimaschutz, was geht?!

    Klimaschutz und das innere Dilemma
    Das Umweltbildungszentrum NaturGut Ophoven aus Leverkusen hat umfangreiche Unterrichtsmodule für die Primarstufe (Klasse 3/4) und die Sekundarstufe (Klasse 5/6) entwickelt, die Schulkindern die Notwendigkeit des Klimaschutzes vermitteln, ohne sie zu stark in ihrem Alltag einzuschränken oder ihnen gar Angst zu machen.

    „Darf ich ein T-Shirt kaufen, das mir gut gefällt, das aber unter zweifelhaften Bedingungen gefertigt wurde?“, „Sollte ich im Winter auf Erdbeeren verzichten?“, „Kann ich ein neues Handy bekommen, obwohl das alte noch funktioniert?“ Bei solchen Fragen geraten Kinder in einen für sie schwer lösbaren Konflikt. Sie möchten einerseits das Klima schützen, auf der anderen Seite aber auch auf ihren gewohnten Komfort nicht verzichten. Dieses innere Dilemma wird mit Unterrichtseinheiten aufgegriffen, die den Lebensalltag der Kinder berücksichtigen. Mithilfe von „Dilemma-Geschichten“ und weiteren Materialien setzen sich die Schülerinnen und Schüler gezielt mit dem Thema „Klima und Klimaschutz“ auseinander und können dabei globale Zusammenhänge erkennen als auch individuelle Konsequenzen ableiten.

    In der Broschüre werden sechs ausgearbeitete Unterrichtseinheiten zu den Themen Plastikmüll, Mobilität, Ernährung, Konsum und Rebound Effekte beim Klimaschutz mit Ablaufplänen und Materiallisten vorgestellt. Die vollständigen Unterrichtseinheiten einschließlich Kopiervorlagen sind unter www.naturgut-ophoven.de/fuer-schule-und-kindergarten zu finden.

    Die Broschüre ist beim E-Team der Stadtverwaltung Lengerich erhältlich.