Wanderwege in Lengerich

Lengerich kann man wunderbar zu Fuß erkunden: frische Luft, eine wunderschöne Natur und ein atemberaubender Blick auf das Münsterland - all das bietet Lengerich! Routen rund um die Stadt oder auch überregionale Wanderwege (siehe unten) führen durch und/oder um Lengerich:

Achtung, liebe Wanderfreunde!

Unsere Premiumwanderwege zeichnen sich durch einen hohen Anteil naturbelassener Wege aus.

Bitte achten Sie daher auf entsprechendes festes Schuhwerk auf Ihrer Wanderung!

Aufgrund jahreszeitlich wechselnder Witterungsverhältnisse und des teilweise sehr hohen Besucheraufkommens können die Wanderwege streckenweise sehr matschig und rutschig sein.

Zum Schutz unserer Natur bitten wir alle Wanderfreunde eindringlichst darum, die Wanderwege nicht zu verlassen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Der Hermannsweg

    Der Hermannsweg

    Der Hermannsweg, beginnend in Rheine und endend im Leopoldstal, wurde mit dem Siegel "Qualitätsweg wanderbares Deutschland" ausgezeichnet und führt über den Kamm des Teutoburger Waldes.
    Traumhafte Aussichten genießen, Landschaft und Natur auf sich wirken lassen - dies ist auf dem weitläufigen Streckennetz der Hermannshöhen möglich.

    Nähere Informationen gibt es hier auf der Website der Hermannshöhen.

    Einige Impressionen zu den Hermannshöhen bekommen Sie bereits hier in einem kurzen Video.

  • Teutoschleife Canyon Blick und Teutoschleifchen Canyon Tour

    Teutoschleife Canyon Blick und Teutoschleifchen Canyon Tour

    Teutoschleife Canyon Blick

    Zu dem umfangreichen Wander- und Radwanderangebot in und um Lengerich gesellt sich seit 2014 die Teutoschleife „Canyon Blick“. Auf 11 km führt Sie dieser mit dem Deutschen Wandersiegel prämierte Rundwanderweg zwischen Lengerich und Leeden bis zum Canyon, dem mit seinem türkisblauen Wasser zu Recht als Lagune bezeichneten Naturschutzgebiet.

    Entlang der Route entdecken Sie neben der abwechslungsreichen Landschaft mit einzigartigen Ausblicken beispielsweise den Skulpturenpark mit Jones Garden, das ehemalige Äbtissinnenhaus des Zisterzienserinnenordens aus dem 15. Jahrhundert sowie die Stiftskirche in Leeden, das Gut Stapenhorst und natürlich den Lengericher Canyon. Von einer Aussichtsplattform aus haben Sie eine einmalige Aussicht auf diesen ehemaligen Steinbruch.

    Startpunkt und PKW-Stellplatz: Startpunkt der Tour ist an der Adresse "Am Kleeberg 4" am Hortensia Garden. Parkmöglichkeiten bietet der Wanderparkplatz am Hortensia Garden, Navi-Adresse: Am Kleeberg 4 oder der Parkplatz hinter dem Feuerwehrhaus, Schulstraße 70 in 49525 Lengerich.

    Der „Canyon Blick“ ist einer von acht Premiumwanderwegen im Tecklenburger Land, die zu den schönsten Wanderwegen in NRW gehören. Den entsprechenden Informationsflyer zu den Teutoschleifen erhalten Sie in der Tourist-Information Lengerich oder hier als Download.

    Erfahrungsbericht zum Wanderweg Teutoschleife Canyon Blick.


    Teutoschleifchen Canyon Tour

    Dieser aussichtsreiche Premiumspazierweg bietet auf rund fünf Kilometern verschiedene Einblicke in den Lengericher Canyon mit seinem türkisfarbenen Wasser. Als kleine Schwester der Teutoschleife Canyon Blick führt die Canyon Tour einmal um den Canyon herum. Dabei liegen drei Aussichtsplattformen am Weg, die einen Einblick in den geschützten Canyon bieten. Auf einer bequemen Landschaftsliege läßt sich unterwegs eine gemütliche Pause einlegen. Am Wegesrand begegnen dem Wanderer Ziegen und Schafe, die als tierische Landschaftspfleger dafür sorgen, dass das empfindliche Naturschutzgebiet rund um den Canyon herum nicht verbuscht. Startpunkt dieser Wanderung ist wie bei der Teutoschleife Canyon Blick an der Alten Friedhofskapelle am Hortensia Garden.

    Kleine Entdecker können auf der Canyon Tour auf Schatzsuche gehen! Die Schatzkarte dazu gibt es hier.

  • Der Westfälische-Friede-Weg X1648

    Der Westfälische-Friede-Weg X1648

    Die Städte Münster und Osnabrück werden durch den Westfälische-Friede-Weg X1648 miteinander verbunden und beziehen Lengerich mit ein. Dieser Wanderweg ist einer von drei X-Wegen, die durch Lengerich verlaufen. Seit 1920 bestehen die so genannten X-Wege - das Hauptwandernetz des Westfälischen Heimatbundes - und werden seither durch diesen intensiv betreut.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Website des Westfälischen Heimatbundes.

  • Der Jakobsweg

    Der Jakobsweg

    Seit geraumer Zeit hat der Jakobsweg an Bedeutung zugenommen. Pilger und Wanderer werden durch Lengerichs Wahrzeichen, den Torbogen "Römer", durch die Innenstadt geführt, bevor der Weg weiter nach Ladbergen führt.

    Natürlich ist auch die Jakobsmuschel das Kennzeichen dieses Weges und den Stempelabdruck erhalten Sie in der Tourist-Information im Alten  Rathaus direkt in der Innenstadt.

    Viele nützliche Informationen rund um die Wege der Jakobspilger erhalten Sie hier.

  • Der Dyckerhoff Rundwanderweg

    Der Dyckerhoff Rundwanderweg

    Der Rundwanderweg führt auf 8 km einmal rund um den Lengericher Steinbruch. Hier erwarten Sie eine große Pflanzenvielfalt sowie gigantische Kalksteinwände.

    Dieser Weg ist für erfahrene Wanderer geeignet, da die Strecke teilweise sehr anspruchsvoll ist. Ihre Mühe wird aber auf jeden Fall durch wunderschöne Eindrücke belohnt!

    Nähere Informationen erhalten Sie hier.